Seite wählen

Über STEINERfood

“Mir geht es nicht darum 100 Jahre alt zu werden – aber ich möchte die Zeit, die mir zur Verfügung steht, so fit und aktiv wie möglich verbringen und mich in meiner Haut rundum wohl fühlen. Ich habe nur dieses eine Leben und nur diesen einen Körper. Er ist mit das Wichtigste, was ich besitze. Denn nur mit ihm kann ich mich bewegen, reden, lachen und lieben. Es lohnt sich also, ihn zu hegen und zu pflegen!”

Matthias Steiner
Olympiasieger im Gewichtheben
Bestseller-Autor zweier Abnehm- und Fitnessbücher (“Das Steiner Prinzip”)
Fitness- und Ernährungsexperte

Vom Olympiasieger zum Bäcker

Als Olympiasieger im Gewichtheben musste ich 150 Kilogramm wiegen. Nach meiner Profisportkarriere wollte ich dann aber unbedingt abnehmen. Durch bewusste Ernährung gelang es mir, 90 Pfund leichter zu werden. Mein größtes Problem dabei war, dass ich sehr gerne Brot und Brötchen esse. Beide Produkte aber enthalten leider viele Kohlenhydrate und sind daher bei der Gewichtsreduzierung kontraproduktiv. Deshalb suchte ich intensiv nach Kohlenhydratreduzierten Brot- und Brötchen-Alternativen, doch es gab nichts, was mir zusagte. So fing ich vor sechs Jahren mit einem befreundeten Bäckermeister an, etwas Eigenes zu kreieren. Dabei sollten Brot und Brötchen entstehen, die aussehen aber vor allem schmecken wie traditionelle Backwaren, und so gut wie keine Kohlenhydrate aufweisen. Der Entwicklungsprozess war lang und steinig und ich wollte erst damit an die Öffentlichkeit, wenn tatsächlich alles passt – vor allem der Geschmack. Nun ist der Zeitpunkt gekommen.

Als Superschwergewicht mit 150 kg

Heute als Unternehmer im Bereich Fitness und Ernährung

Überzeugungstäter aus Leidenschaft

Warum bin ich von unseren Broten und Brötchen restlos überzeugt? Weil ich mich bereits mein halbes Leben lang leidenschaftlich mit Ernährung und Bewegung beschäftige, vor allem weil ich Typ 1 Diabetiker bin. Einen Tag vor meinem 18. Geburtstag wurde bei mir die Autoimmunerkrankung festgestellt. Meine Bauchspeicheldrüse produziert kein Insulin mehr, das heißt, wann immer ich Kohlenhydrate, sprich Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis oder Süßigkeiten esse, muss ich diese berechnen und entsprechend Insulin spritzen.
Mein gesamter Alltag dreht sich also um Kohlenhydrate und die Fragen: wie viel Insulin muss ich spritzen, wie viel bewege ich mich. Über meine Ernährungs-Erfahrungen habe ich zwei Bestseller geschrieben („Das Steiner Prinzip“ und „Das Steiner Prinzip – Dein 12-Wochen-Plan“).

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind alle Formen von Zucker. Wenn wir sie essen, werden sie im Darm in Einfachzucker, also Glukose, zerlegt, bevor sie in die Blutbahn gelangen. Um den Zucker aus der Blutbahn in die Körperzellen zu transportieren, wird das Hormon Insulin ausgeschüttet – oder in meinem Fall gespritzt. Solange das Insulin aktiv ist, kommt es nicht zur Fettverbrennung. Wer sich dann nicht ausreichend bewegt, nimmt unweigerlich zu. Zucker, den der Körper nicht benötigt, wird in Fett umgewandelt und landet als Gold auf unseren Hüften. Doch damit ist jetzt Schluss – Dank meiner neuentwickelten Backwaren.

Eine neue Zeitrechnung bricht an

Wegen des sehr niedrigen Kohlenhydratanteils wird bei all meinen Produkt-Neuheiten so gut wie kein Insulin ausgeschüttet, die Fettverbrennung ist also nicht gestoppt! Das hat nicht nur für mich als Diabetiker einen enormen Nutzen. Um Gewicht zu verlieren, schwören viele auf eine Low Carb-Ernährung kombiniert mit viel Eiweiß und Ballaststoffen. Auch Sportler wissen diese Ernährungsform zu schätzen, da sie bei der Regeneration und Fitness hilfreich ist.
Bei mir gibt es regelmäßig Low-Carb Mahlzeiten, um die Fettverbrennung am Laufen zu halten. Das Wichtigste aber ist, dass dabei nicht der Genuss auf der Strecke bleibt. Steiner‘s Brot und Brötchen Revolution ist Genuss. Am besten, sie probieren und genießen selbst!

Kontaktieren Sie uns

Sie möchten gerne nähere Informationen über unsere Produkte erhalten oder wissen wann und wo unsere Produkte erhältlich sind. Schreiben Sie uns eine Nachricht.